2. Basiskurs Holzernte Modul E28

Kursziele
  • Sicherheitsregeln respektieren und anwenden
  • Die Notfallorganisation erstellen und ausführen
  • Normalfall Bäume mit BHD > 20 cm fachgerecht fällen
  • Die Motorsäge und das benötigte Werkzeug fachgerecht einsetzen und warten
  • Einschätzen, welche Bäume sie selber fällen können

Dauer

5 Tage / Begleitete Praxisanwendung mit ergänzenden Theorieblöcken 


Zielgruppe
Alle, welche privat oder von Berufes wegen unter Einhaltung der Regeln der Arbeitssicherheit Bäume unter einfachen Verhältnissen fällen und aufarbeiten wollen. (Tiefbauamt, Kraftwerke, Landwirte, Werkgruppe, Privatwaldbesitzer, usw.)

Kursort

Stützpunkt für forstliche Ausbildung Heinzenberg Flerden GR oder nach Absprache


Kosten

Fr. 1‘300.- (Kann bis ca. 70% von Bund und Kanton unterstützt werden)


Voraussetzungen
  • Mindestalter 18 Jahre (Ausnahme: 15 Jahre für Teilnehmer/-innen mit Lehrvertrag im Bereich Landwirtschaft). Geeignete körperliche Konstitution; Erfahrung im Umgang mit der Motorsäge oder absolvierter Motorsägen-Handhabungskurs. 

Inhalt
  • Grundlagen der Arbeitsplatz- und Notfallorganisation
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Allgemeine Motosägenkenntnisse inkl. Regeln zur Handhabung und Wartung
  • Pflichten der Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu Arbeitssicherheit
  • Grundlagen beim Fällen und Aufarbeiten von Bäumen (Normalfall)
  • Gefahren erkennen, systematisches Vorgehen
  • Fälltechniken (Normalfall, fauler Baum, Schwachholz)
  • Zufallbringen von hängengebliebenen Bäumen 
  • Entastungstechnik bei Laub- und Nadelholz
  • Trennschnitttechniken (einfacher Trennschnitt, Kreisschnitt, Klemmschnitt)
  • Gesundheitsschutz (z.B. Ergonomie, Heben und Tragen)
  • Einschätzung der eigenen Fähigkeiten und Grenzen

Kursdaten

30.9. – 4.10.2019,  oder nach Absprache


Anmeldung